04125 3989923  AM ALTENFELDSDEICH 16, 25371 SEESTERMÜHE

Mobile, alternierende Telearbeit

Mobile Working

Nutzen

Mobile Working im Zusammenhang mit einem CAFM-System (Computer Aided Facility Management) bedeutet, dass die Benutzer des Systems von überall und jederzeit auf die Funktionalitäten des Systems zugreifen und die Daten eingeben können, die für ihre Aufgaben erforderlich sind, ohne dass sie an einen festen Arbeitsplatz gebunden sind.

Mobile Working ermöglicht es den Facility-Management-Mitarbeitern, Aufgaben wie z. B. Inventarisierung, Wartungsarbeiten, Reparaturen, Dokumentation von Schäden und Meldung von Sicherheitsproblemen von unterwegs aus zu erledigen, indem sie ein mobiles Gerät wie ein Smartphone oder Tablet verwenden. Dies erhöht die Effizienz und Flexibilität des Facility Management und ermöglicht es, schnell auf Probleme und Anforderungen zu reagieren.

Ein CAFM-System, das für Mobile Working optimiert ist, sollte eine benutzerfreundliche und intuitiv bedienbare Oberfläche haben, die auf verschiedenen Geräten und Betriebssystemen läuft, und eine sichere Authentifizierung und Datenübertragung ermöglichen. Es sollte auch die Möglichkeit bieten, Daten offline zu speichern und später zu synchronisieren, falls keine Internetverbindung besteht.

Mobile Working in Verbindung mit einem CAFM-System erhöht die Effizienz des Facility Management und ermöglicht es, schnell auf Probleme und Anforderungen zu reagieren. Es ermöglicht die flexible Arbeitsweise der Facility Manager und erhöht die Zufriedenheit der Mitarbeiter.

Tablets, Handy

Mit dem Einsatz mobiler Geräte können:

  • vor Ort aktuelle Daten bearbeitet werden

  • erkennbare Fehler in Dokumentationen korrigiert werden

  • die Arbeiten dokumentieren werden

Anwendungen sind u. A. Instandhaltung, die Inventarverwaltung, Energie- und Medienmanagement.

Apps

CAFM-Anbieter offerieren Apps, die mit der CAFM-Software verbunden sind.

Barcode / RFID / Transponder

Zur eindeutigen Identifikation von Objekten (z. B. Türen, Anlagen) werden Strichcode (Barcode) und Radio Frequency Identification (RFID) eingesetzt und per Handy / Tablet ausgelesen.

RFID ist eine Transpondertechnologie, d. h. zur Erfassung sind immer ein Transponder und ein Lesegerät notwendig.

Die gewählten Arbeitsfrequenzen bestimmen Reichweiten, Durchdringungsrate und Übertragungsgeschwindigkeit.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf Alle erlauben erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unseren Cookies-Einstellungen.